Posted on

Rundgang im Kunstgewerbe Schraps

Für alle, die sich schon mal bequem vorab informieren möchten.

Heute führe ich Sie ein wenig durch unser Geschäft. Mit Fotos vom Rundgang an schön dekorativ gestalteten Regalen vorbei.

Vielleicht entdecken Sie schon von zu Hause aus Ihr Lieblingsstück und kommen danach gezielt in unser Fachgeschäft.

 

Hier erstrahlt die Sommerfrische. Kleine weiße Punkte auf roten Grund schmücken Glas-Windlichte und Stumpen-Kerze.

Für Harmonie sorgt der dazu passende Baumwollläufer.

Das Schlüsselbrettchen im Hintergrund mit den weiß gemusterten Herzen ist ein schönes besonderes Kunstwerk.

 

Es gibt auch ausgefallene Ideen, die Wände passend zu Begrünen.

Ein toller Hingucker sind unsere „Wandgärten“ Kreationen aus verschiedenen künstlichen Sukkulenten.

 

Neu in unserem Sortiment!

Bommeln sind jetzt „angesagt“! Dekorative Kissen mit unterschiedlich großen und verschiedenfarbigen Bommelchen.

 

 

Gold und Kupfer vereinen sich im zarten Glas. Die langgestielten Windlichtgläser mit angezündeten Stumpenkerzen versprechen Harmonie und Wärme.

Diese Dekofigur Elefant soll im Holzeffekt zur Geltung kommen, ist aber aus hochwertigem Kunststoff.

Eine schmucke Laterne mit „Teelicht-Beleuchtung“. Sehr gut geeignet für den kleinen Tisch auf dem Balkon.

 

„Hängende Deko-Objekte“ – beide aus Metall. Echte Highlights für Ihr Zuhause.

Eine Hakenleiste ist immer ein besonderes Gestaltungselement. Verschiedenartige Brauntöne – bestückt mit tirilierenden Vögeln.

In Schwarz und Weiß. Ein Teelichthänger für drinnen und draußen.

 

Freundlich und extrem entzückend sind diese kleinen Tierfiguren. In einer Kombination Stoff und Vinyl.

Nicht nur Elefant und Giraffe schauen so fesch! Auch bei Affe, Fröschlein und Co. – eine Entscheidung wird hier schwer fallen!

 

Erstklassige Figuren, dieses Mal aus Porzellan von der Fa. Goebel.

 

Blumige Teelichthalter, mit etwas Geschick gut platziert – werden diese tollen Accessoires zu etwas Besonderem.

Mit Läufern, Kissen und quadratischen Tischdecken werden nochmals Akzente gesetzt. Hier zum Beispiel mit dem aktuellen Retromuster.

 

 

Vielseitig und schwungvoll, so präsentiert sich das schwere grüne mundgeblasene Glas.

Sie sind mannigfach kombinierbar und man erschafft durch diese Unterschiedlichkeit in Größe und Form neue „Spannungen“.

 

Echt süß dieser kleine Cherished Teddy!

Das ist eine Dose, ein Geschenk, als Aufmerksamkeit für Geburt oder Taufe. Im kleinen goldenen Herzchen ist auch Platz für ein Foto.

 

Ich hoffe, Sie hatten Gefallen an unseren Rundgang und haben gute Tipps von uns erhalten!

Posted on

Krebserkrankung – das Wissen auffrischen – wiederholen

Vorsorge bei einer Krebserkrankung

Mit diesem Beitrag möchte ich noch einmal Zusammenfassen, Erinnern, Auffrischen!
Ein schon an Krebs erkrankter Mensch sollte sich vielseitig informieren.
Ich möchte nochmals darauf hinweisen, welche Schritte bei einer Krebserkrankung sehr wichtig sind.

 

Ph neutralen Wert

Krebs entsteht bei einer Übersäuerung des Körpers. Ein neutraler Ph-Wert liegt bei 7. Die Werte die über 7 liegen sind basisch.
Überprüfen Sie zum Beispiel den Urin täglich mit einem Lackmustest. Die kleinen Papierstreifen erhalten Sie in der Apotheke.
Ist der Wert unter 5, das heißt sauer, da wird es ganz wichtig, die Ernährung umzustellen.
Eine Richtung zeigt uns das Verhältnis für die Nahrungszufuhr von 80%  basischen und 20 % von sauren Lebensmitteln.
Viele basenbildende Lebensmittel zu sich nehmen ist hier oberstes Gebot.
Natürlich sollten sie dann auch schon Bioqualität haben, da wir ja wieder irgend welche Giftstoffe zu uns nehmen.

Auf dieser Seite können Sie sich weiter informieren!
https://www.regenbogenkreis.de/inspiration/gesundheit-und-ernaehrung/wenn-unser-koerper-basisch-ist-kann-es-keinen-krebs-geben

-Wenn unser Körper basisch ist, kann es keinen Krebs geben
-Sobald der Körper basisch ist, stoppt der Krebs!
-Wieso zieht sich der Krebs in einem basischen Milieu zurück?
-Bakterien entstehen in der Säure und ernähren sich von dieser

 

 

Senföle

Die in Kreuzblütengewächsen enthaltenen Senföle sind ein gutes Mittel zur Vorbeugung von Krebserkrankungen.
Gerade beim Grünkohl werden die enthaltenen Glucosinolate in Senföle umgewandelt.

Senföle haben:

alle Kohlsorten
Brunnenkresse
Barbarakresse
Rettich
Radieschen
Sprossen aus Samen
Meerrettich
Rucola

Auch diese Seite ist zu empfehlen!

https://health-lifestyle.ch/2013/07/25/kohlgemuse-schutzt-vor-krebs/

 

Sauerstoff- ein hoher Nutzen für den Körper

Eine gesunde Ernährung ist unter anderem wichtig aber unbedingt auch Bewegung.
Jeden Tag eine 1/2 Stunde spazieren an der frischen Luft tut uns gut. Da lassen sich auch ganz leicht ein paar Atemübungen mit einbauen,
im Besonderen die Bauchatmung. Die inneren Organe im Bauchbereich brauchen Sauerstoff. So wird unser Immunsystem mit gestärkt.
Auch im gesamten Tagesablauf immer wieder die Bauchatmung einmal mit einplanen.

 

Zucker – Süßigkeiten – Kohlenhydrate

Die Ernährung ohne handelsüblichen Haushaltzucker möchte ich Ihnen empfehlen, da man die Krebszellen somit aushungern kann,
indem man auf diesen Zucker verzichtet.

Beitrag  Zucker http://kunstgew-schraps.de/krebskrankheit/suessungsmittel-stevia-und-xucker.html

Die Kohlenhydrate sollte man reduzieren. Also weniger Nudeln und Süßigkeiten essen und dafür mehr auf Fette und auf Eiweiße setzen.

Ein kleines Beispiel:

Gemüse – der Gemüseanteil soll die Hälfte vom Essteller betragen
Fleisch oder Fisch – dieser Anteil soll 1/4 sein
Nudeln, Kartoffeln, Reis – nehmen das andere 1/4 ein