Posted on

Erdbeeren in der Suppe oder am Salatdressing

Mit Erdbeeren, Tomaten, Gurke und Mango zaubert man eine sommerliche Suppe.

Ich habe wieder einmal eine genussvolle, ausgereifte Mango gekauft und die köstlichen Erdbeeren reifen gerade im eigenem Garten.

Da es zum Pfingst-Samstag sehr heiß war, habe ich mich für eine kalte Suppe zum Mittagsmahl entschieden.

 

Zutaten für Erdbeer-Zomaten-Kaltschale/Erdbeeren

Die Zubereitung dieser Suppe kann auch am Vorabend schon erfolgen, da sie sehr gut durchgekühlt sein muss!

Zutaten für 2 Personen

250 g Tomaten

1/2 Grüne Gurke

150 g Erdbeeren

1/2 rote Zwiebel

2 EL Tomatenmark

1 EL Walnussöl oder Olivenöl

kaltes Wasser

ein wenig Ahornsirup

ein wenig Weißer Balsamicoessig

Salz, Pfeffer und Kurkuma

1/2 Mango

 

Zubereitung

Tomaten, Gurke, Mango und Erdbeeren waschen. Die Erdbeeren noch entgrünen. Alles danach in kleine Stückchen schneiden.
Von allem immer einen kleineren Teil in eine separate Schüssel geben. Den Rest in eine hohe Pürierschüssel oder in einen Topf füllen.
Von der Zwiebel die Schale entfernen und dann in kleine Stücke schneiden.
Die Zwiebel, das Tomatenmark und das Öl hinzufügen und mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Masse so weit mit kaltem Wasser auffüllen, bis es eine angenehme Konsistenz hat. Danach mit Sirup, Essig und Gewürzen angenehm würzen.
Im Anschluss die Hälfte der Mango von der Schale entfernen. Das Fruchtfleisch zu kleinen Stückchen schneiden. Die anderen zur Seite gestellten Fruchtstücke und die Stückchen der Mango noch in die Suppen geben.
Diese Suppe dann mindestens für 2 Stunden im Kühlschrank durchkühlen.

 

Die Kombination war echt super!

Wir haben dazu Knäckebrot gegessen.

 

Erdbeerdressing

 

Salat mit Erdbeerdressing1/Erdbeeren

Zu Rucola / Feldsalat und zu ein paar Erdbeer- und Mangostückchen habe ich ein Erdbeerdressing zubereitet.

Zutaten für 2 Personen

1 EL Schmand

ein paar Erdbeeren

Öl

Zitronensaft

Milch oder Buttermilch

Salz und Pfeffer

Zusätzlich wird benötigt

Mango

Erdbeeren

Rucola

Feldsalat

 

Zubereitung

Alle Zutaten für das Dressing in eine hohe Schüssel geben und mit dem Pürierstab pürieren. Am Ende noch die pürierte Masse mit Milch etwas flüssiger machen und nochmals mit Gewürzen abschmecken.

Rucola und Feldsalat waschen. In eine Salatschleuder geben und von dem restlichen Wasser entfernen. Die beiden Salatsorten in kleine Salatschüsseln geben. Das Erdbeerdressing darüber geben und mit den in Stückchen geschnittenen Erdbeeren und Mango garnieren.

Mit den Erdbeeren haben Sie ein super gesundes Lebensmittel!

Denn im roten Obst und Gemüse, wie Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Paprika, Tomaten, etc. befindet sich der krebshemmende Wirkstoff Lycopin.

Posted on

Spargelsaison – Eine köstliche Torte mit Spargel

Auf die Spargelsaison freue ich mich jedes Jahr.

In dieser Zeit probiere ich so einige Rezepte aus.

Dieses Rezept möchte ich Ihnen heute für ein Nachkochen empfehlen!

 

 

Spargelquiche in der Spargelsaison

Zutaten für den Quicheteig

250 g Vollkornmehl

Salz

125 g kalte Butter

1 Ei

2 EL Wasser

 

Zubereitung

Die Butter in Stücke schneiden. Mehl in eine Schüssel geben und dann die Butterstücke hinzufügen. Salzen.

Mit einem Ei und dem Wasser zu einem glatten Teig kneten.

Danach den Teig in eine Quicheform oder eine Tortenform mit einem angeformten Rand auskleiden.

Danach für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Zutaten für den Belag

500 g Weißer Spargel oder Grüner Spargel oder jeweils die Hälfte von jedem

Zitrone

1 EL Butter

1 Ei

200 g Schmand

200 g Feta

frische unterschiedliche Kräuter

Salz

Pfeffer

je nach Belieben gehen natürlich auch Muskat oder Kurkuma

Reibekäse

 

Zubereitung Belag

Spargel waschen , putzen und die Endstücke entfernen.

Wasser , einen Eßlöffel Butter und ein Stück Zitrone zum Kochen bringen und so für ca. 10 min vorgaren.

Anschließend die Spargelstücke herausnehmen und etwas abtropfen lassen.

Der Spargelsud kann noch später für eine Spargelsuppe verwendet werden.

Zwischenzeitlich den Backofen auf 180°C vorheizen.

Nun das Ei, den Schmand, Feta, die Gewürze und die frischen Kräuter in eine hohe Rührschüssel geben und mit dem Pürierstab mixen.

Die Masse auf dem Teigboden verteilen und dann die Spargelstücke hineindrücken. Das Anordnen kann geradlinig oder auch mit etwas kürzeren Stücken sternförmig angeordnet werden.

Am Schluss noch den geriebenen Käse obenauf verteilen und danach in den Backofen schieben und für 40 min goldbraun backen.

Bon Appetit!